Psyhologische Praxis - Mechthild Köster
333333

Lassen Sie sich unterstützen bei der
Bewältigung und Auflösung Ihrer
Stress- und Burn-Out-Symptome


... mit den Methoden der Energetischen Psychotherapie und Beratung – unkompliziert und kurzfristig bei bleibenden Ergebnissen. Unangenehme Situationen, die mit negativen Gefühlen verbunden werden, führen zu einer Blockade im Energiefluss mit ihren entsprechenden Symptomen, wie z. B. Stress- oder Burn-Out-Symptomen.

Dem Verständnis vom Energiefluss liegt ein 5.000 Jahre altes chinesisches Energieleitungssystem zugrunde, wonach die universelle Lebensenergie durch Meridiane fließt.

Weitere Aspekte des menschlichen Energiesystems sind die Chakren, feinstoffliche Energiezentren, die chemische oder hormonelle Zellvorgänge umwandeln (R. Gerber, Vibrational Medicine, Santa Fee, 1988), das gesamte Energiefeld eines Körpers, die Aura sowie die so genannten morphogenetischen Felder (R. Sheldrake, Das Gedächtnis der Natur, München 1996), die ein bestimmtes intuitives Verhalten erklären.

Stress, negative Erfahrungen und Gefühle schwächen den freien Fluss der Energien und es kommt zu Energieblockaden mit entsprechenden negativen Symptomen.

Mit den Techniken der Energetischen Psychotherapie kann das Gleichgewicht wiederhergestellt werden. Es wird direkt an den Energien gearbeitet, die das Muster der Reaktionen des Gehirns auf den Stress-Auslöser aufrecht erhalten. Durch die Behandlung bestimmter Energiepunkte werden die negativen Eigenschaften eines Gedankens aufgelöst, das Energiesystem wird balanciert und die depressiven Gedanken verschwinden. Das Energiesystem ist wieder im Gleichgewicht. Wenn die Energie ungehindert fließen kann, die Energiesysteme ausgeglichen und im Gleichgewicht sind, dann sind Körper, Geist und Seele des Menschen gesund.

 

Sie haben einen anstrengenden Beruf...
... wollen alles extrem perfekt gestalten.
... machen sich ständig unersetzlich, sind immer verfügbar.
... können nie nein sagen.

Sie fühlen sich schon beim Aufstehen völlig erschöpft...
Sie können sich nicht entspannen...
Sie möchten nur noch schlafen...
Sie leiden unter Magen- und Kopfschmerzen und Muskelverspannungen...


Viele Menschen halten sich für unglücklich und fühlen sich vom gesamten Leben gestresst. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied zwischen einem zeitweiligen „Stimmungstief“ oder anhaltenden Symptomen, wie Gefühlen von Burn-Out (ausgebrannt sein), von Hoffnungslosigkeit, Wertlosigkeit, aber auch körperlicher Hyperaktivität bis hin zu klinischen Depressionen. Die Behandlung von Stress- und Burn-Out-Zuständen mit den Methoden der Energetischen Psychotherapie zeigt außerordentliche und anhaltende Erfolge.  

Wie entstehen Stress- und Burn-Out-Symptome nach den Vorstellungen der Energetischen Psychologie?
In der Energetischen Psychologie sieht man die Ursachen emotionaler Probleme nicht nur im kognitiven und körperlichen Bereich begründet, sondern versteht sie als eine Störung im individuellen Energiesystem des Menschen. [mehr]


Wie ist es möglich, Stress- und Burn-Out-Symptome erfolgreich zu behandeln?  
Ist das Energiesystem des Menschen geschwächt und die entsprechenden Symptome sind sicht- und fühlbar, werden die blockierten Meridiane diagnostiziert und, ähnlich wie bei der Akupunktur, Behandlungspunkte individuell gesucht. [mehr]


Energetische Psychotherapie nach Dr. phil. Fred Gallo
Die Energetische Psychotherapie nach F. Gallo zählt mit der Begründung von Energy Diagnostic & Treatment Methods (EDxTM) zu einer der weltweit effektivsten Kurzzeittherapien. [mehr]


Behandlungsablauf in der Energetischen Psychotherapie mit EDxTM
Zu Beginn der Behandlung wird das zu behandelnde Thema eingegrenzt und visuell im Erleben des Klienten aktiviert. Das belastende Thema wird über verschiedene Sinnskanäle aktiviert, es wird jedoch nicht intensiv wiederbelebt. Das Thema kann ein belastendes Erlebnis, eine spezielle Angst oder auch bestimmte einschränkende Überzeugungen sein, die das eigene Selbstwertgefühl betreffen. [mehr]


Welche theoretischen Hintergründe hat die Energetische Psychotherapie?
Vor etwa 5.000 Jahren wurde in China das körpereigene Energiesystem der Meridiane entdeckt. Einige 1.000 Jahre vorher entstand in Indien ein ähnliches Vorstellungs- und Behandlungssystem, es gibt Hinweise auf ähnliche Systeme in Ägypten und wahrscheinlich sogar im europäischen Bereich. Man fand bei der Entdeckung der Eismumie, dem „Ötzi“, Tätowierungen auf Akupunkturpunkten und Meridianen. [mehr]

 

Empirische Forschungen und systematische Beobachtungen zur Wirksamkeit der Energetischen Psychotherapie
Therapeuten, Klienten und Patienten sind natürlich zunächst skeptisch, wenn lang andauernde Probleme und extreme Symptome durch „seltsame“ Methoden behandelt werden. D. Feinstein gibt in „Energetische Psychotherapie – integrativ“ (2006) einen Überblick über Forschungen zur Energetischen Psychotherapie. [mehr]

 

Behandlungsablauf in der Energetischen Psychotherapie / Wie funktioniert die Behandlung?
Zu Beginn der Behandlung wird das zu behandelnde Thema eingegrenzt und visuell im Erleben des Klienten aktiviert. [mehr]




...bei Ängsten und
Paniksituationen [mehr]

...bei Stress- und Burnout
[mehr]

...bei Depressionen u.
Niedergeschlagenheit
[mehr]

...bei Traumata und
belastenden
Erinnerungen [mehr]